BDÜ-Mentor – zum zweiten Mal

Im Mentoring-Programm des BDÜ engagiert sich Henning Bochert nach dem Turnus 2020/2021 zum zweiten Mal als Mentor für den aktuellen Turnus 2022/2023. In diesem Programm unterstützen in jedem Turnus sechs erfahrenere Mentor*innen sechs Mentees auf dem Weg in die Selbständigkeit. Die Paare werden alle vier Monate gewechselt, so dass jede*r Mentee mit jedem Mentoren und jeder Mentorin ein Trimester lang arbeiten kann. Für die Mentor*innen ist die ehrenamtliche Tätigkeit eine wunderbare Gelegenheit, neue Perspektiven und Berufswege kennenzulernen.

Raue Welten

Vincent TV produziert eine Reihe von Reisedokumentationen über Montenegro, Kroatien, Algerien und andere Orte. Die Herausforderung besteht hier vor allem in der schnellen Bereitstellung großer Materialmengen in aufwändigen Transkriptionen und Übersetzungen für den Schnitt.

Die Übersetzungen und Transkriptionen des Rohschnittmaterials aus dem Montenegrinischen, dem Französischen, Arabischen und Tamazight stammen überwiegend von Bochert Translations.

Dokumentation Algerien

Mit zahlreichen Drehtagen in Südalgerien begibt sich Vincent Productions auf riskantes und komplexes Terrain. Das Filmmaterial muss von der Berbersprache Tamazhigt und dem dialektalen Französisch ins Deutsche transkribiert und übersetzt werden. Die Koordination dieser Translationsleistungen übernimmt Bochert Translations.

Bundesforum

Das Bundesforum 2021 ist eine Konferenz der Förderer der Darstellenden Künste, die jüngst im Berliner Radialsystem stattgefunden hat. Hier wurden auf beeindruckende Weise die öffentlichen Fördermechanismen auf allen föderalen Ebenen (Bund, Land, Kommune) analysiert, kritisch überdacht und mögliche zukunftsweisende Richtungen gefunden. Dazu sprachen Vertreter*innen der Künste, Juror*innen, Minister*innen und Referatsleiter*innen über ihre Aspekte der Förderstruktur.

Die englische Übersetzung des Tagungsprogramms stammt von Bochert Translations.

AGNUS

Im futuristischen Theaterstück AGNUS von Ise Lyfe und Matt Werner gibt es auf dem nordamerikanischen Kontinent offiziell keine Gefängnisse mehr. Stattdessen sitzt Agnus Eli nach dem ungeklärten Mord am Gouverneur von Kalifornien als Verdächtiger in einem der Geheimgefängnisse auf einem Schiff. Das Stück erzählt, wie der Gutachter Richard die mysteriöse Figur des Agnus und den Tathergang zu verstehen versucht. Am Ende war natürlich alles ganz anders.

Das Stück wurde von Henning Bochert aus dem Englischen übersetzt und soll im Juni 2021 in einer JVA geprobt und gezeigt werden.

PARADISO

Rund um die Welt bringt die Produktion dieser Serie das Team von Flare Entertainment: Sie drehen auf Kuba, in Bulgarien, in Finnland und andernorts.

Die Dialoge hat Bochert Translations ins Finnische und ins kolumbianische Spanisch übersetzt.

50 Jahre moers festival

Das berühmte internationale Jazzfestival in Moers ist 50 Jahre alt. Die beeindruckende und lebendige Geschichte hat das Festival mit einer umfangreichen und schön gelungenen Publikation dokumentiert.

Einige der englischsprachigen Texte wurden von Bochert Translations übersetzt.

BERLIN GANZ WILD

Nager, Wühler, Hauer, Hörner, Schwänze und Schweife – Wildtiere in Berlin. Die Dokumentation BERLIN GANZ WILD haben wir für DOKfilm (ARTE) ins Englische übersetzt.

Nochmals großen Dank und Lob für die sehr gelungene Übersetzung.
Das war für unsere Produktion ein sehr schöner Abschluss.

Katrin Kettner, Produktion

GEFANGEN AN BORD

In ihrer Dokumentation berichtet die ECO Media TV-Produktion GmbH über aufgrund von Corona an Bord ihrer Schiffe praktisch gefangene Seeleute.

Die Übersetzungen der Dialoge auf Filippino ins Deutsche stammen von Bochert Translations.